Posts Tagged ‘ Dieter Gudel ’

LVZ: RB Leipzig in 50+1-Gesprächen mit DFB und DFL

Dass es zwischen RB Leipzig und dem DFB bezüglich der Umsetzung der 50+1-Regel, die untersagt, dass Investoren in Vereinen die Stimmenmehrheit übernehmen dürfen, noch Gesprächsbedarf gibt, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 09.09.2011.  Der DFB stehe mit RB Leipzig und auch der DFL in Kontakt. Hintergrund sei, dass der DFB in Bezug auf die Satzung und die Rolle des Ehrenrats bei RB Leipzig noch Klärungsbedarf sehe. Bisher habe Ex-Geschäftsführer Dieter Gudel den Austausch mit den Fußballverbänden geführt. Nach dem Abgang des Fachmanns für Lizensierungsfragen rücke nun der neue Vorstandsvorsitzende Florian Müller in den Mittelpunkt. Dessen Einsetzung sei beim DFB positiv...

Read more »

LVZ: Maximilian Haas zu RB Leipzig?

Dass Maximilian Haas, ehemaliger Profi bei Bayern München auf der Wunschliste von RB Leipzig steht, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 18.08.2011. Haas habe zuletzt beim FC Middlesbrough unter Vertrag gestanden und könne nun ablösefrei nach Leipzig wechseln. RB habe Maximilian Haas ein langfristiges Vertragsangebot gemacht, über das dieser noch nicht abschließend entschieden habe. Derzeit sehe es aber so aus als wolle der Innenverteidger Haas, der auch im defensiven Mittelfeld spielen könne, das Angebot annehmen. Interesse soll RB Leipzig auch an Kevin McKenna geäußert haben. Der Spieler vom 1.FC Köln habe aber abgesagt. Und: Wolfgang Loos wird zumindest in der...

Read more »

AZ: Peter Pacult will mit RB Leipzig hoch hinaus

Dass Peter Pacult mit RB Leipzig die Bundesliga als Fernziel hat, erzählt er im Interview mit der Abendzeitung München am 28.07.2011: “Ich möchte dabei sein, wenn es klappt mit dem Aufstieg nach ganz oben.” Das bevorstehende Spiel von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg empfinde Pacult als “tolles Erlebnis”, bei dem man aber nicht vergessen dürfe, dass hier ein Viertligist gegen einen Erstligisten antritt. Dass Peter Pacult ein intimer Freund von Dietrich Mateschitz, Chef beim Geldgeber Red Bull sei, bestreitet der ehemalige Trainer von 1860 München: “Es gibt natürlich Kontakt, aber es ist nicht so, dass man tagtäglich miteinander...

Read more »

SN: Peter Pacult mit “kurzem Draht nach Salzburg”

Dass Trainer Peter Pacult bei RB Leipzig eine erstligareife Infrastruktur sieht, erzählt er im Interview mit dem Blog der Salzburger Nachrichten “Hauptsache Sport” am 19.07.2011. Die Red Bull Arena sei ein tolles Stadion und das im Bau befindliche neue Trainingszentrum “sensationell”. Dass seit seinem Amtsantritt bei RB Leipzig einige Posten neu besetzt wurden, sehe Peter Pacult als normal an. Mit Thomas Linke und Dieter Gudel seien auch zwei Personen “freiwillig gegangen”. Man habe die Posten so besetzt, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen könnten. Dass Entscheidungen bei Red Bull in Salzburg getroffen werden, sehe Peter Pacult derweil nicht...

Read more »

BILD: Ulrich Wolter bei RB Leipzig für Dieter Gudel?

Nach dem überraschenden Abschied von Geschäftsführer Dieter Gudel suche man derzeit bei RB Leipzig nach einem Nachfolger. Das berichtet BILD am 13.07.2011. „Das wird noch ein paar Wochen dauern“, wird RB-Pressesprecher Sharif Shoukry zitiert. Im Gespräch sei derzeit der Chef des Leipziger Organisationskommitees zur Fußball-WM 2006 Ulrich Wolter. Den habe RB Leipzig schon vor einem Jahr verpflichten wollen. Damals hätte Wolter noch abgesagt. Ulrich Wolter habe sowohl in Leipzig als auch zum DFB beste Kontakte.

Read more »

Kicker: Peter Pacult als Chef bei RB Leipzig

Dass Peter Pacult als Trainer bei RB Leipzig weitreichende Kompetenzen bei der Entscheidung über das Personal im administrativen Bereich hat, berichtet der Kicker am 07.07.2011. Pacult müsse nur gegenüber einer Person Bericht erstatten, dem Chef von Red Bull Dietrich Mateschitz. Zeichen für Pacults Machtfülle sei unter anderem, dass für Geschäftsführer Dieter Gudel und Pressesprecher Enrico Bach die Pacult-Vertrauten Wolfgang Loos und Sharif Shoukry zu RB Leipzig gekommen seien. Pacults Philosophie sei klar: “Im Fußball muss einer das Sagen haben. Ich bin ja auch der erste, der fliegt, wenn es nicht funktioniert.” Als Nachfolger von Red-Bull-Fußballchef Dietmar Beiersdorfer sei derweil...

Read more »

LVZ: Sebastian Heidinger zu RB Leipzig

Das Sebastian Heidinger zu RB Leipzig wechseln wird, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 01.07.2011. Der 25jährige Mittelfeldspieler wechsle von Arminia Bielefeld nach Leipzig. Getestet werde derweil der polnische Linksverteidiger Krzysztof Krol. Der 25jährige habe zuletzt bei Polonia Bytom gespielt. Den Posten des Geschäftsführers bei RB Leipzig übernehme derweil der kürzlich als Sportdirektor verpflichtete Wolfgang Loos. Nach dem Rücktritt von Dieter Gudel war der Posten vakant geworden. Letzte Amtshandlung von Dieter Gudel bei RB Leipzig sei die Verlängerung des Nutzungsvertrages mit der Sportschule Abtnaundorf (bis Ende des Jahres) gewesen, sodass RB weiterhin einen Ort zum Trainieren habe. Da das Trainingszentrum...

Read more »

Kicker: Ständiger Personalwechsel bei RB Leipzig

Dass bei RB Leipzig aufgrund permanenter Personalwechsel keine Ruhe einkehre, berichtet der Kicker unter dem Titel “Im Namen der Dose” am 30.06.2011. Die Investitionen von Red Bull in den Fußball brächten bisher in Leipzig noch keine Erfolge. Mit Red-Bull-Fußballchef Dietmar Beiersdorfer, Leipzigs Chefscout Bernd Legien, RB-Pressechef Hans-Georg Felder, RB-Sportdirektor Thomas Linke, RB-Trainer Tomas Oral und Geschäftsführer Dieter Gudel haben in den letzten Wochen und Monaten verschiedene Verantwortliche gehen müssen oder seien von selbst gegangen. Nachdem in der vergangenen Saison der Aufstieg klar verpasst wurde und man mit 18 Punkten Rückstand auf Aufsteiger Chemnitzer FC ins Ziel kam, soll es...

Read more »

BILD: Wolfgang Loos nun auch RB-Geschäftsführer

Dass der kürzlich als Sportdirektor verpflichtete Wolfgang Loos nun bei RB Leipzig auch die Rolle des Geschäftsführers übernehmen soll, berichtet BILD am 30.06.2011. Diesen Posten übernehme Loos “vorerst kommissarisch” vom zurückgetretenen Geschäftsführer Dieter Gudel. Heute solle auch ein Treffen zwischen Gudel und Loos stattfinden, bei dem die Geschäftsvorgänge bei RB Leipzig übergeben werden sollen. Zudem: Benjamin Baier wechsle von RB Leipzig zum SV Darmstadt 98.

Read more »

BILD: RB Leipzig mit schnellen Personalwechseln

Dass bei RB Leipzig die Führungskräfte oft nur wenige Monate tätig sind, berichtet BILD am 29.06.2011. In zwei Jahren seien fünf Trainer (inclusive CO- und Konditionstrainer), drei Vorstandschefs, zwei Sportdirektoren, sowie ein Pressechef, Physiotherapeut, Chef-Scout und Geschäftsführer gegangen (worden). Dazu kämen noch mehr als 20 Spieler. Der Geschäftsführer der Sächsischen Fußball-Verbandes Frank Pohl sei nach dem Abtritt von Dieter Gudel bei RB Leipzig irritiert gewesen: “Zuweilen weiß man gar nicht, wer der richtige Ansprechpartner bei RB ist.” Angesichts dessen entwickle sich laut BILD auf der Geschäftsstelle von RB Leipzig ein spezieller Humor, der sich in dem Spruch ausdrücke: “Wenn...

Read more »

LVZ: RB Leipzig zur Leistungsdiagnostik in Thalgau

Dass RB Leipzig derzeit zur Leistungsdiagnostik im österreichischen Thalgau weile, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 29.06.2011. Im dortigen von Bernd Pansold geleiteten Trainingszentrum von Red Bull würde das Team umfassend in Bezug auf den körperlichen Zustand getestet. Peter Pacult, Trainer bei RB Leipzig finde die Bedingungen vor Ort “sensationell”, verweise aber auf die Begrenztheit der erhobenen Daten: “Laktat schießt keine Tore.” Zudem: Nach der Verpflichtung von Sportdirektor Wolfgang Loos und dem folgenden Rücktritt von Geschäftsführer Dieter Gudel sei die Zeit der personellen Veränderungen bei RB Leipzig vorerst beendet.

Read more »

LVZ: RB Leipzig startet in die Saison

Dass RB Leipzig gestern den Auftakt in die Vorbereitung auf die neue Saison bestritt, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 28.06.2011. Nach einer Traqiningseinheit in Leipzig sei die Mannschaft nach Thalgau in Österreich zur Leistungsdiagnostik gefahren. Unterdessen sei Geschäftsführer Dieter Gudel bei RB Leipzig zurückgetreten. Dieser habe sich bei der Verpflichtung von Sportdirektor Wolfgang Loos übergangen gefühlt. Gudel habe sich große Verdienste beim Bau des neuen Trainingszentrum erworben. Er sei nun bei Chelsea London im Gespräch, die einen Fachmann suchen, der den Club fit macht für das von der UEFA vorgeschriebene Financial Fairplay (Vereine dürfen nicht mehr Geld ausgeben, als...

Read more »

BILD: Dieter Gudel verlässt RB Leipzig

Dass Dieter Gudel bei RB Leipzig seinen Vertrag als Geschäftsführer aufgelöst hat, berichtet BILD am 28.06.2011. Hintergrund sei die Verpflichtung von Sportdirektor Wolfagn Loos, die ohne sein Wissen erfolgt sei. Dieter Gudel sei bei RB Leipzig unter anderem für den Aufbau der Geschäftsstelle und den Bau des Trainingszentrums verantwortlich gewesen. Nun  werde er mit Chelsea London in Verbindung gebracht. Wer Dieter Gudels Nachfolger werde sei derzeit noch unklar. Wolfgang Loos sei zwar als Sportdirektor eingestellt worden, habe aber zuletzt bei der TuS Koblenz auch als Geschäftsführer gearbeitet. Bis auf weiteres solle Detlef Kornett RB Leipzig von Salzburg aus unterstützen.

Read more »

BILD: Dieter Gudel von RB Leipzig zu Chelsea?

Dass Geschäftsführer Dieter Gudel RB Leipzig verlassen will, berichtet BILD (online) am 27.06.2011. Gudel sei nicht aus seinem Urlaub zurückgekehrt und habe um die Auflösung seines Vertrages gebeten, weil er sich bei der Verpflichtung von Wolfgang Loos als Sportdirektor bei RB übergangen gefühlt habe. Nun sei Gudel bei Chelsea London im Gespräch, wo Club-Eigner Roman Abramowitsch laut BILD Interesse am 35jährigen haben soll, damit dieser Chelsea fit mache für das Financial Fair Play der UEFA.

Read more »

LVZ-Online: Dieter Gudel verlässt RB Leipzig

Dass Dieter Gudel um die Aufhebung seines Vertrages bei RB Leipzig gebeten habe, berichtet LVZ-Online (exklusiv) am 27.06.2011. Der 35jährige Geschäftsführer der Leipziger habe sich bei der Verpflichtung des neuen Sportdirektors Wolfgang Loos übergangen gefühlt, von der er bis zuletzt nichts gewusst habe. Die Zukunft Gudels sei derzeit noch unklar, England im Gespräch. Neben Dieter Gudel verlasse auch Chef-Scout Bernd Legien zum 01.07.2011 RB Leipzig. Beide Seiten hätten sich auf eine einvernehmliche Trennung geeinigt.

Read more »

LVZ: Wolfgang Loos neuer RB-Sportdirektor

Dass Wolfgang Loos neuer Sportdirektor bei RB Leipzig wird, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 17.06.2011. Peter Pacult begrüße die Verpflichtung ausdrücklich: “Er ist keiner, der dem Trainer reinredet, sondern ihn vertrauensvoll unterstützt.” Skurrile Randerscheinung der Verpflichtung: Als sich Wolfgang Loos am Dienstag abend in der RB-Geschäftsstelle vorstellte, habe niemand der Angestellten gewusst, dass ein neuer Sportdirektor verpflichtet worden war. Geschäftsführer Dieter Gudel und Pressesprecher Enrico Bach würden zudem derzeit im Urlaub weilen. Auswirkungen auf das Tagesgeschäft bei RB Leipzig habe die Verpflichtung von Wolfgan Loos auch, da sich Geschäftsführer Dieter Gudel nun wieder ausschließlich auf die Aufgaben im administrativen...

Read more »

BILD: Wolfgang Loos neuer RB-Sportdirektor

Dass Wolfgang Loos bei RB Leipzig einen Vertrag als Sportdirektor unterschrieben hat, berichtet BILD am 17.06.2011. Der Vertrag gelte bis 2013. Am Mittwoch abend habe Loos die RB-Geschäftsstelle an der Seite des neuen Trainers Peter Pacult besucht. Dort sei man überrascht gewesen vom Gast, da die Angestellten von der Personalentscheidung noch nichts gewusst hätten. Auch Geschäftsführer Dieter Gudel sei überrascht worden und habe von dem Besuch nur telefonisch erfahren. Den Kontakt zu Wolfgang Loos stellte Peter Pacult her, der Loos dem Chef von Red Bull Dietrich Mateschitz ans Herz gelegt haben soll. Wolfgang Loos habe Pacult auch vor zwei...

Read more »

LVZ: Wolfgang Loos als Sportdirektor zu RB Leipzig

Dass RB Leipzig auf Wolfgang Loos als neuen Sportdirektor setzt, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 16.06.2011. Loos habe zuletzt bei der TuS Koblenz gearbeitet und soll nun den neuen RB-Trainer Peter Pacult unterstützen. Nach Informationen der LVZ kam die Verpflichtung derart überraschend, dass selbst auf der Geschäftsstelle von RB Leipzig keiner von der Personalie gewusst habe. RB-Geschäftsführer Dieter Gudel und Pressechef Enrico Bach hätten beim gestrigen Besuchen von Wolfgang Loos in der RB-Geschäftsstelle jedenfalls im Urlaub geweilt. Einen Artikel mit ähnlichem Inhalt wie die LVZ veröffentlichte BILD unter dem Titel “Wolfgang Loos (55) ist neuer Sportdirektor” am 16.06.2011 online.

Read more »

FTD: Red Bull mit RB Leipzig in den Profifußball

Dass dem ambitionierten Verein RB Leipzig, das mit den Millionen von Red Bull in die Bundesliga möchte, derzeit der Erfolg fehlt, berichtet die Financial Times Deutschland am 14.06.2011. Fazit des Beitrages: “Im Moment ist es so, dass man RBL nur mag, weil was fehlt. Bei Dieter Gudel ein Zahn, im Stadion Zuschauer und der Mannschaft Erfolg. Möglich, dass diese Sympathie brüchig ist.”

Read more »

LVZ: RB Leipzig gegen Wolfsburg als Live-TV-Spiel?

RB Leipzig tritt am Wochenende 29.07.-31.07.2011 in der ersten Runde des DFB-Pokal 2011/2012 gegen den VfL Wolfsburg an. Das berichtet die Leipziger Volkszeitung am 14.06.2011. Alle Spiele dieser Runde würden beim Bezahlsender Sky ausgestrahlt, ein zusätzliches Live-Spiel in der ARD. Dabei sei das Spiel RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg Kandidat für die Ausstrahlung im Free-TV. Weitere mögliche Optionen seien die Spiele Eintracht Braunschweig gegen Bayern München und Dynamo Dresden gegen Bayer Leverkusen. Peter Pacult, Neu-Trainer bei RB Leipzig freue sich sehr über den VfL Wolfsburg als DFB-Pokal-Gegner: “Ein Superlos!”, zumal er die Arbeitsweise von Felix Magath bewundere. RB-Geschäftsführer...

Read more »

Diverse: Timo Röttger zu RB Leipzig

Timo Röttger wechselt zur kommenden Saison von Dynamo Dresden zu RB Leipzig. Das berichten übereinstimmend verschiedene Medien und die offizielle Homepage von RB Leipzig. Der 25jährige Mittelfeldspieler erhalte einen Drei-Jahres-Vertrag und freue sich auf die neue Aufgabe: “Ich habe mich intensiv mit dem Verein und seinen Zielen beschäftigt und denke, dass ich mit RB in Leipzig viel erreichen kann.” Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig zeigte sich zufrieden mit der Verpflichtung Röttgers: “Er ist ein vielseitiger Offensivspieler mit einem großen Kämpferherz, der in der 2. und 3. Liga schon viel Erfahrung sammeln konnte. Damit passt er bestens in unser...

Read more »

BILD: Sven Neuhaus verlässt RB Leipzig

Dass Sven Neuhaus nach der Saison RB Leipzig verlassen muss, berichtet BILD am 30.05.2011. Beim Spiel RB Leipzig gegen TSV Havelse (2:0) am Samstag habe er trotzdem eine gute Leistung gezeigt. Nachdem Neuhaus bisher davon ausging, dass der Verein ihn über die Saison hinaus vertraglich binden wolle, habe ihm Dieter Gudel, RB-Geschäftsführer am Freitag mitgeteilt, dass dies nun doch nicht der Fall sei. Neuhaus habe extrem verärgert reagiert: “Ich hätte das mit RB Leipzig nie machen dürfen. Es war der größte Fehler meines Lebens und sportlich der größte Rückschritt.” Neuhaus habe laut BILD seit 2009 bei RB Leipzig gespielt...

Read more »

BILD: RB Leipzig plant Aufstieg

Dass RB Leipzig für seine zweite Mannschaft das Spielrecht der insolventen Oberliga-Mannschaft des FC Sachsen Leipzig übernehmen will, berichtet BILD am 26.05.2011. Dadurch würde RB Leipzig II mindestens eine Liga überspringen. Trainer der Reservemannschaft soll laut BILD Tino Vogel Vogel werden, der derzeit noch die A-Junioren betreue. Zudem müssten mehr als 50% der derzeitigen Sachsen-Kicker von RB Leipzig II übernommen werden. Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig sehe das ganze positiv: “Für uns ist es die Chance, unsere Aufbauarbeit im Nachwuchs um Jahre zu beschleunigen.” Verantwortliche vom VfB Auerbach und von Budissa Bautzen aus der Oberliga beklagen, dass RB...

Read more »

BILD: RB Leipzig will Sachsen-Spielrecht

Dass RB Leipzig interessiert am Oberliga-Spielrecht des FC Sachsen Leipzig ist, berichtet BILD am 25.05.2011. Mit dem Spielrecht des insolventen Fc Sachsen solle RB Leipzig II, die aktuell in der Bezirksliga spielen, mindestens eine Spielklasse überspringen. Für eine Spielrechtsübernahme müssten laut BILD mindestens 50% der Sachsenkicker zu RB Leipzig wechseln. RB-Geschäftsführer bestätige derweil laufende Gespräche.

Read more »

LVZ: Vertragsverlängerungen bei RB Leipzig

Dass die Verträge von der Spieler Paul Schinke, Benjamin Bellot (beide 20, beide bis 2013) und Fabian Franke (22, bis 2014) verlängert wurde, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 24.05.2011. Zudem sei auch der Vertrag mit Torwarttrainer Perry Bräutigam bis 2013 verlängert worden. Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig bezeichne die Spieler aufgrund ihrer regionalen Herkunft als “absolute Identifikationsfiguren”, während er Perry Bräutigams Kompetenzen im sportlichen und menschlichen Bereich als “unverzichtbar” empfinde. Zudem: Der Spielort für das Finale im Sachsenpokal zwischen RB Leipzig und dem Chemnitzer FC werde heute ausgelost. Da beide Vereine in der Lage seien das Finale auszurichten,...

Read more »

LVZ: Zwei Spiele RB Leipzig gegen Chemnitzer FC

Dass RB Leipzig in nächster Zeit zweimal gegen den Chemnitzer FC antreten müsse, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 20.05.2011. Am morgigen Samstag treffe man in der Regionalliga aufeinander, wahrscheinlich am 01.06. warte das Sachsenpokal-Finale. Dabei steht der Spielort für das Sachsenpokal-Spiel derzeit noch nicht fest. Klar sei lediglich, dass der Spielort nicht ausgelost, sondern am Montag vom Sächsischen Fußballverband (SFV) festgelegt werde. Das erzürnt den Trainer des Chemnitzer FC Gerd Schädlich: “Schwachsinn, wo leben wir denn?” Problem für einen möglichen Spielort Leipzig könnte sein, dass RB Leipzig mit Bierbrauer “Ur-Krostitzer” kooperiere, während der SFV einen Vertrag mit dem Konkurrenten...

Read more »

BILD: Streit um das Sachsenpokal-Finale

Dass der Sächsische Fußballverband (SFV) den Spielort für das Sachsenpokal-Finale zwischen RB Leipzig und dem Chemnitzer FC am Montag festlegen wird, berichtet BILD am 20.05.2011. Dabei sei der mögliche Spielort Leipzig problematisch gewesen, weil RB Leipzig mit “Ur-Krostitzer” zusammenarbeite, der SFV aber mit dem Brauerei-Rivalen “Wernesgrüner”. Laut Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig seien die Probleme aber ausgeräumt worden, da “Ur-Krostitzer” für das Sachsenpokal-Finale in Leipzig grünes Licht gegeben habe.

Read more »

LVZ: Wechselt FC Sachsen zu RB Leipzig?

Dass es vor dem Hintergrund der baldigen Liquidition des FC Sachsen Leipzig nach negativ endenden Insolvenzverfahren einen Wechsel der ersten Männermannschaft der Sachsen zu RB Leipzig geben könnte, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 20.05.2011. Das Team würde dann als RB Leipzig II in der fünften Liga antreten. Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig wolle diesbezüglich noch keine Ergebnisse verkünden: “Wir führen Gespräche. Weitere Zwischenstände werden wir nicht kommunizieren.”

Read more »

LVZ: RB Leipzig an Spielrecht interessiert

Dass RB Leipzig möglicherweise das Oberliga-Spielrecht des FC Sachsen Leipzig kauft, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 18.05.2011. Hintergrund sei die Tatsache, dass Gerüchten zufolge Insolvenzverwalter Heiko Kratz den FC Sachsen zum Saisonende liquidieren werde. Mit dem Oberliga-Spielrecht könnte RB Leipzig II aus der Bezirksliga (7.Liga) in die Oberliga (5.Liga) springen. Dadurch wäre eine bessere Ausbilfung des U23-Nachwuchses gewährleistet. Nach Informationen der LVZ soll sich der Geschäftsführer von RB Leipzig, Dieter Gudel bereits mit Heiko Kratz getroffen haben. Voraussetzung für den Erwerb des Spielrechts sei aber der Klassenerhalt des Oberligateams des FC Sachsen, den diese am Wochenende gegen Budissa Bautzen...

Read more »

BILD: Kauft RB Leipzig Spielrecht vom FC Sachsen?

Dass RB Leipzig sich möglicherweise das Oberliga-Spielrecht (5.Liga) vom FC Sachsen Leipzig für seine eigene zweite Mannschaft sichert, berichtet BILD am 18.05.2011. Hintergrund sei das Gerücht, dass der Insolvenzverwalter des FC Sachsen Heiko Kratz signalisiert habe, dass er den Verein liquidieren werde. Dieter Gudel, Geschäftsführer bei RB Leipzig gibt sich in BILD zurückhaltend: “Es wäre sehr schade, wenn es den FC Sachsen nicht mehr geben sollte. Sollte das Spielrecht aber frei werden, würden wir mit dem Insolvenzverwalter reden.”

Read more »