Berichte: RB Leipzig gegen Holstein Kiel 2:1

Dass das Topspiel des 13.Spieltags der mit 2:1 gegen gewonnen hat, berichten verschiedene Medien am 13. und 14.11.2011. Damit übernahmen die Leipziger die Tabellenspitze der Regionalliga von den Kielern.

RB Leipzig und Holstein Kiel hätten sich vor der Pause weitgehend neutralisiert. Nur dank zweier Elfmeterpfiffe, aus denen jeweils Treffer resultierten, seien in der Partie Tore gefallen.

habe dann nach einer Stunde die Gastegeber zum viel umjubelten Sieg geköpft.

Weniger erfreulich sei das Zünden pyrotechnischer Erzeugnisse auf Kieler Fanseite gewesen, in Folge dessen der Gästefanblock durch die Polizei teilweise geräumt wurde.

BILD: Spitzenreiter – Frahn ballert die Bullen zum Sieg

DFB: RL Nord: Daniel Frahn schießt Leipzig an die Spitze

holstein-kiel.de: Unglückliche Niederlage vor Rekordkulisse

Kieler Nachrichten: Nachspiel zur Randale in Leipzig – Holstein Kiel kritisiert die Sicherheitskräfte

LVZ (print): Top-Kulisse, Sieg und Platz eins – RB Leipzig gewinnt vor 16627 Fans 2:1 gegen Kiel und reißt die Tabellenführung an sich

LVZ-Online: RB Leipzig erobert Tabellenspitze – mehr als 16.000 Zuschauer bejubeln Frahns Doppelpack

LVZ-Online: „Die Fans wollen ein bisschen Risiko sehen“ – Daniel Frahn über seinen Elfmeter

LVZ-Online: Leipziger Polizei ermittelt gegen Kieler Fans – Pyrotechnik beim Spiel in der Red Bull Arena

MDR: RB Leipzig erobert Tabellenspitze

MDR: Video Spielbericht RB Leipzig gegen Holstein Kiel

NDR: “Bullen” stoßen “Störche” von der Spitze

NDR: Kiel verliert Topspiel in Leipzig (Video)

ORF: Heimsieg im Spitzenduell gegen Kiel

redbull.de: RB Leipzig: Tabellenführung nach Sieg im Spitzenspiel

redbulls.com: Die Bullen stutzen den Störchen die Flügel! 2:1-Sieg Im Top-Spiel – Platz 1

Welt: Kieler Fanblock bei Regionalliga-Topspiel geräumt

Zeit (sid-Meldung): Frahn schießt Leipzig an Regionalliga-Spitze

Stimmen zum Spiel RB Leipzig gegen Holstein Kiel aus dem Red Bull Audioplayer vom 13.11.2011:

: “Es war unser Ziel einen Heimsieg einzufahren. Jetzt wollen wir natürlich nicht mehr weg von der Spitze.” “Es war ein glasklarer Elfmeter. Da hab ich mich sehr ungeschickt angestellt.” “Beim 1:1 ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Und beim 2:1 hat sich alles gelöst in mir.”

: “Kiel steht zurecht oben und wir auch. Wir haben heute gezeigt, was in uns steckt, was wir für Fußball spielen können. Mit den Zuschauern im Rücken war das eine ordentliche Leistung von uns.” “Wir dürfen nicht denken, dass wir bereits etwas erreicht haben. Wir müssen weiter hart arbeiten. Die nächsten Spiele wollen wir auch erfolgreich gestalten.”

Daniel Frahn: “Die Zuschauer waren wieder unglaublich. Von daher war es einfach wieder geil.” “Wir haben gezeigt, dass wir auch gegen die Mannschaften gewinnen können, die mit uns auf Augenhöhe sind. Von daher denke ich, dass einige Mannschaften jetzt noch mehr Respekt haben vor uns.” “Ich glaub nicht, dass wir die Tabellenspitze noch mal abgeben. Das ist zumindest unser Ziel. Von daher gehen wir mal optimistisch an die Sache heran.”

: “Wir haben vor über 16.000 Zuschauern gespielt. Spitzenspiel gewonnen. Wir sind überglücklich alle. Die Stimmung war super, war richtig geil, hat Spaß gemacht.” “Sicherlich ist es unser Ziel die Tabellenführung bis zum Schluss zu verteidigen und dann aufzusteigen.” “Es ist Wahnsinn, was hier für Möglichkeiten schlummern. Wir spielen in der vierten Liga gegen Hannover 96 II vor 15.000 und heut im Spitzenspiel vor 16.000, diesmal ohne Freikarten. Das ist sensationell, fantastisch, unglaublich. Ein Riesendank an die Zuschauer, die da waren. Ich denke, dass wir das mit Leistung zurückzahlen. Wir hoffen, dass sie wiederkommen.”

: “Kiel hat spielerisch eine sehr hohe Qualität. Wenn man ihnen den Raum gibt, kann man da Probleme kriegen. Wir haben das aber heute eigentlich sehr gut verstanden, das nicht zuzulassen.” “Ich möchte mich auf jeden Fall bei 16.000 Zuschauern bedanken. Ich hoffe nur, dass sie das nächste Mal beim Spiel ein bisschen früher kommen und wir nicht 10 Minuten später anfangen.” “Wir sind die Sieger. Das nehmen wir natürlich gerne mit und hoffen, dass es die nächsten Wochen so weitergeht. Aber wir wissen, dass die Saison noch sehr hart und schwer wird.” “Kompliment an meine Mannschaft.” ” Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Auch Kiel hatte zum Schluss noch eine große Ausgleichschance.”

Related posts:

  1. Vorberichte: RB Leipzig gegen Holstein Kiel
  2. LVZ: Holstein Kiel ärgster Rivale von RB Leipzig
  3. Berichte: RB Leipzig gegen Hannover 96 II 4:0
  4. LVZ: Timo Röttger will direktes Duell gewinnen
  5. Berichte/ Stimmen: Energie Cottbus II vs. RB Leipzig 0:1

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.