redbull.de: Peter Pacult bevorzugt die Offensive

Dass , Trainer bei Anhänger des Offensivfußballs ist, berichtet er im Interview mit redbull.de am 11.11.2011: “Mir ist ein 4:3 immer lieber als ein 1:0. Aber ich bin kein großer Statistiker. Ich will mit meinen Jungs einen offensiven Fußball spielen und erfolgreich sein.”

Mit der Entwicklung der Mannschaft sei Peter Pacult trotz Platz 2 zufrieden. Man habe neue Spieler einbinden müssen und auch der Trainerstab habe Zeit gebraucht, sich zu finden. Wichtig sei sowieso ausschließlich, wer am Ende der Saison Platz 1 und damit den Aufstiegsplatz belege.

In der Regionalliga sehe Peter Pacult sein Team unabhänigig vom Tabellenplatz immer als Gejagten: “Als RB Leipzig sind wir für alle anderen in dieser Liga doch sowieso der Gejagte. Ganz egal auf welchem Tabellenplatz wir gerade stehen.”

 

Related posts:

  1. DNN: Maik Wagefeld will vor RB Leipzig stehen
  2. LVZ: Tom Geißler bei RB Leipzig in der Stammelf
  3. BILD: RB Leipzig startet Vorbereitung
  4. Kicker: Hallescher FC vor RB Leipzig
  5. LVZ: Simon Jentzsch warnt vor RB Leipzig

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: ,

Comments are closed.