LVZ: Timo Rost hat Spaß am Fußball

Dass bei nach einer wenig erfolgreichen Saison wieder “Bock auf Fußball” hat, berichtet die Leipziger Volkszeitung am 06.10.2011. Der 33jährige habe eine Schulterverletzung auskuriert und sei nun wieder topfit.

Timo Rost sehe RB Leipzig im Vergleich zum Vorjahr trotz leicht schlechteren Punktestands deutlich verbessert. Das Team spiele offensiv druckvoller und schneller als zuletzt: “Ein Riesenkompliment an das Trainerteam, da ist unglaublicher Zug drin.”

Nun müsse man laut Timo Rost daran arbeiten, dass RB Leipzig auch die Heimspiele gewinnen. Man müsse auch einmal zu Null spielen und vorne mehr Tore machen.

Torhüter habe hingegen keine Probleme mit Gegentoren. In Rückstand zu geraten sei nicht so schlimm: “Dann müssen wir eben ein Tor mehr schießen.” Erstaunlich sei für Borel, dass bei RB Leipzig die Stimmung in der Mannschaft hervorragend sei und es “keinen Stinkstiefel” gibt.

Für Kapitän sei zudem klar, dass man auf dem richtigen Weg sei: “Wenn wir weiter so Gas geben, werden wir die Zweifler bald überzeugen.”

Related posts:

  1. LVZ: Pascal Borel, der neue Keeper bei RB Leipzig
  2. BILD: RB Leipzig vermeidet Fehlstart
  3. LVZ: RB Leipzig auf dem Weg zur schnellen Offensive
  4. Vorberichte/ Stimmen: RB Leipzig vs. Hamburger SV II
  5. LVZ: Stammelf bei RB Leipzig steht

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , , ,

Comments are closed.