LVZ: Bastian Schulz hätte in 2.Liga mehr verdient

Dass trotz verschiedener Angebote aus der zweiten Liga, die mit höherem Verdienst verbunden gewesen wären, in die vierte Liga zu gewechselt ist, berichtet er im Interview mit der Leipziger Volkszeitung am 25.08.2011. Entscheidend sei gewesen, dass “der Verein sich sehr um mich bemüht hat” und die Bedingungen in Leipzig bereits bundesligareif seien.

Den Wechsel vom Traditionsverein zum “Marketing-Instrument” (O-Ton LVZ) RB Leipzig sehe Bastian Schulz entspannt: “Begeisternden Fußball spielen und die Leute an den Verein binden, kann man auch ohne 100-jährige Historie. Ganz Deutschland weiß, dass Leipzig eine Fußball-Stadt ist, die hungrig ist nach großen Spielen.”

Related posts:

  1. Berichte: Bastian Schulz wechselt zu RB Leipzig
  2. BILD: Bastian Schulz nimmt neuen Anlauf
  3. BILD: Große Konkurrenz bei RB Leipzig im Mittelfeld
  4. LVZ-Online: Große Konkurrenz bei RB Leipzig
  5. LVZ: Sieger von gestern sind Wettkämpfer von morgen

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , ,

Comments are closed.