SN: Peter Pacult mit “kurzem Draht nach Salzburg”

Dass Trainer bei eine erstligareife Infrastruktur sieht, erzählt er im Interview mit dem Blog der Salzburger Nachrichten “Hauptsache Sport” am 19.07.2011. Die Arena sei ein tolles Stadion und das im Bau befindliche neue Trainingszentrum “sensationell”.

Dass seit seinem Amtsantritt bei RB Leipzig einige Posten neu besetzt wurden, sehe Peter Pacult als normal an. Mit und seien auch zwei Personen “freiwillig gegangen”. Man habe die Posten so besetzt, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen könnten.

Dass Entscheidungen bei Red Bull in Salzburg getroffen werden, sehe Peter Pacult derweil nicht als Problem an: “Überall wird am Ende ein Einzelner entscheiden. So auch bei Red Bull. Ich wehre mich dagegen, dass man das nur bei Red Bull und Herrn Mateschitz immer negativ auslegt.”

Die sehe Pacult nicht als Selbstläufer. Die Situation als Gejagte sei sportlich und psychologisch nicht einfach zu bewältigen.

Related posts:

  1. LVZ: Peter Pacult in Kontakt mit RB Leipzig
  2. LVZ: Sebastian Heidinger zu RB Leipzig
  3. LVZ: Nach der Entlassung Dietmar Beiersdorfers
  4. Diverse: Peter Pacult neuer Trainer bei RB Leipzig?
  5. Kicker: Personal bei RB Leipzig bangt um die Jobs

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.