Krone: Peter Pacult und der Start bei RB Leipzig

sieht seinen neuen Arbeitgeber “von der Spitze bis runter professionell aufgestellt.” Das geht aus einem Interview mit der österreichischen Krone vom 01.07.2011. hervor. Zwar gebe es auch “kleine Baustellen”, aber das sei angesichts der sehr kurzen Club-Geschichte auch nicht verwunderlich.

Im Interview wehrt sich Peter Pacult auch gegen die Annahme, er sei früher ein Gegner von gewesen. Er habe vielmehr nie verstanden, warum Menschen angefeindet würden, die in den Fußball investieren. Enttäuscht sei er hingegen gewesen, dass man bei Salzburg “den Einbau junger Spieler einfach vergessen hat”, obwohl man eine gute Nachwuchsausbildung habe.

Derzeit gelte die ganze Konzentration von Peter Pacult seinem neuen Job bei RB Leipzig. Dabei scheint es ihm nicht unwichtig, wo sich der Verein verortet: “Ich fühle mich in dieser großen Red- Bull- Familie wohl.”

Related posts:

  1. LVZ: Peter Pacult zu Gesprächen in Salzburg
  2. rapidhammer: Peter Pacult will VfL Wolfsburg ärgern
  3. Welt: Peter Pacult sieht “fußballgeiles” Leipzig
  4. SN: Peter Pacult mit “kurzem Draht nach Salzburg”
  5. AZ: Peter Pacult will mit RB Leipzig hoch hinaus

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , , ,

Comments are closed.